Wieder ein EXIT: 790.000 Euro für smarte Cybersecurity


Sicherheit geht vor! Das gilt besonders in der digitalen Welt, denn Viren sind immer eine potentielle Gefahr. Die Firma Webroot schützt Sie dagegen und wurde nun erfolgreich verkauft.

8 Bewertungen

Hacker Binärcode

Wer kennt es auch? Man möchte schnell etwas am PC erledigen und just in diesem Moment macht die Antivirus-Software ein Update oder einen Scan. Je nach Programm kann das ganz schön lange dauern und man ist gezwungen untätig auf den Bildschirm zu starren. Der Cybersecurity-Anbieter Webroot löst dieses Problem, denn das Antivirus-Programm braucht nur 20 Sekunden um den gesamten Computer zu scannen und ist damit 60x schneller als die Konkurrenz, z.B. McAfee.

Ein weiterer Vorteil von Webroot ist der geringe Speicherplatz. Denn dieser beträgt nur 15 MB. Herkömmliche Softwares benötigen im Schnitt 516 MB. Es bleibt also mehr Platz für Bilder und Musik, der Computer läuft schneller. Vor kurzem konnte Webroot durch den RWB Zielfondsmanager Saints erfolgreich verkauft werden: Die RWB Fonds International II, III und IV sowie der Secondary II und III erhalten insgesamt knapp 790.000 Euro.

Sie möchten ebenfalls in Unternehmen wie Webroot investieren? Dann informieren Sie sich hier.

jetzt bewerten

Quellen

www.saintscapital.com