Software für Ideen bringt neuen 1,2 Millionen Euro Mega-EXIT


Ideen per Software generieren? Die Firma Hype Innovation geht mit ihrer Technologie einen Schritt in diese Richtung. Erfahren Sie hier, wie RWB Anleger davon profitieren.


30 Bewertungen

Leuchtende Glühbirne vor Steckdose

Wie wäre es, wenn Ideen nicht mehr vom Menschen, sondern einfach von einer Software generiert würden? Klingt wie Zukunftsmusik? Nicht unbedingt. Die deutsche Firma Hype Innovation hat nun eine Technologie entwickelt, die den Mensch zwar nicht ersetzen kann, es ihm aber wesentlich einfacher macht „in die richtige Richtung“ zu denken.

Eine Kombination aus intelligenten Algorithmen und einem Management-System macht es möglich. Denn so werden auf Basis von individuellen Problemen und Fragestellungen Trends analysiert, die sich zum Beispiel als Grundlage von neuen Ideen eignen könnten. Außerdem wird das Zusammenarbeiten von größeren Gruppen mit Hilfe der Technologie unterstützt, Deadlines gesetzt und Brainstorming-Fragmente zu möglichen, neuen Ideen kombiniert.

Hype Innovation ist ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Bonn und konnte nun so erfolgreich über den Zielfondsmanager Kennet verkauft werden, dass die Fonds RWB International II, III, Germany I und Cost Average insgesamt mehr als 1,2 Millionen Euro erhalten.

Sie möchten ebenfalls von den Private Capital Fonds der RWB profitieren? Dann informieren Sie sich hier.

jetzt bewerten

Quellen

www.kennet.com