Sich im Alter etwas gönnen können


Was die gesetzliche Rente im Alter nicht mehr bezahlen kann, muss die private Vorsorge ausgleichen.

250 Bewertungen

Karikatur - Deutschland-Adler zur gesetzlichen Altersrente

Im Leben haben wir oft die Qual der Wahl. Häufig müssen wir uns zwischen Dingen entscheiden, weil wir uns nicht beides leisten können oder wollen. Wenn es sich hierbei um Luxus oder andere schönes Dinge dreht, fällt die Entscheidung noch relativ leicht. Wenn es aber um eine Entscheidung zwischen existenziellen Dingen geht, dann hört spätestens der Spaß auf.

Die gesetzliche Rente, für die wir so lange gearbeitet haben, reicht vielleicht gerade einmal für das, was wir am dringendsten benötigen, wie Gesundheitsversorgung, Miete, Wohnnebenkosten und Essen.

Aber auch der private Kapitalaufbau hat nicht immer etwas mit Luxus oder mit „sich etwas gönnen“ zu tun, sondern auch mit existenziellen Themen. Er ist nötig, um das auszugleichen, was die gesetzliche Rente nicht bezahlen kann.

Sorgen Sie mit nachhaltigem Kapitalaufbau richtig vor! Dies ist entscheidend, um selbstbestimmt einer Altersarmut zu entgehen. Informieren Sie sich über die Möglichkeiten!