RWB investiert in Richard Bransons Unternehmen Virgin Pulse


Ein echter Mega-Deal für RWB Anleger: Denn über unseren Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind diese jetzt an einem echten Milliardärs-Business beteiligt.

116 Bewertungen

Virgin Heißluftballon rot

Top-Unternehmer Richard Branson besitzt seine eigene Insel, ist Milliardär und Eigentümer von Virgin Records, einem der erfolgreichsten Plattenlabel der Welt. Doch der heute 69-Jährige war nicht immer so erfolgreich: In der Schule litt er unter Legasthenie und hatte deshalb so schlechte Noten, dass er nicht mal einen Abschluss schaffte. Nach eigener Aussage sagte sein Schuldirektor dazu: „Also entweder du landest im Knast oder du wirst Millionär.“

Überraschenderweise hatte Bransons Schuldirektor mit beiden Aussagen Recht, denn wegen eines Steuertricks, der dann aufflog, verbrachte er im Jahr 1971 tatsächlich eine Nacht im Gefängnis. Und auch ansonsten sorgt Branson gerne für Aufsehen: Im Jahr 2004 gelang ihm die schnellste Überquerung des Ärmelkanals mit einem Amphibienfahrzeug und im Jahr 2013 servierte er als Stewardess verkleidet Getränke im Flugzeug, da er eine Wette verloren hatte.

Seit kurzem investiert auch die RWB in eine von Bransons Millionen-Firmen: Virgin Pulse, einem Dienstleister, der mit innovativen Technologien für das Wohlbefinden von Mitarbeitern sorgt. Über eine Plattform werden Faktoren wie Stresslevel, Ernährung und Bewegung der Mitarbeiter erfasst und optimiert. So können Unternehmen ihre Mitarbeiter „glücklicher“ machen und Kosten im Bereich Gesundheit sparen.

Über den Zielfondsmanager Marlin Equity Partners sind die Dachfonds RWB International II, III und V sowie der RWB Cost Average und der RWB Special Situations in Virgin Pulse investiert. Möchten auch Sie von Unternehmen wie Virgin Pulse profitieren? Dann informieren Sie sich hier.

jetzt bewerten

Quellen

www.virginpulse.com