Rekordergebnis: So vermehren reiche Familien ihr Vermögen


Jahresergebnis 15,5 Prozent Rendite. Mit einem Schwerpunkt auf Aktien und Private Equity haben es reiche Familien im vergangenen Jahr allen gezeigt.

592 Bewertungen

Ringdiagramm über die Verteilung von verschiedenen Geldanlagen

Beauty- und Fashion-Trends, verrückte Diäten oder angesagte Urlaubsziele – viele interessieren sich für das Leben der Schönen und Reichen. Ob die verschiedenen Eigenheiten der Glamour-Welt wirklich glücklich machen, sei dahingestellt. Zumindest aber in einem Bereich macht den Vermögenden dieser Welt keiner etwas vor: Bei der Geldanlage.

Das Analysehaus Campden Wealth hat gemeinsam mit der UBS in einer Studie herausgefunden: Reiche Familien haben im Jahr 2017 durchschnittlich eine Rendite von 15,5 Prozent erzielt. Für die Studie wurden über 300 Family Offices, also die Vermögensverwalter reicher Familien, befragt.

 

Wie erzielen reiche Familien eine solch hohe Rendite?

Die Angaben der Family Offices offenbaren: Reiche Familien investieren die Hälfte ihres Vermögens in Unternehmensbeteiligungen. Mit 22 Prozent fließt ein beträchtlicher Anteil in Private Equity (im Vorjahr noch 20 Prozent). Die Anlageklasse hat den Familien in 2017 eine Rendite von durchschnittlich 18 Prozent beschert und so signifikant zur sehr guten Gesamtperformance beigetragen. Die Family Offices wollen die Private-Equity-Quote daher noch weiter erhöhen.

Einen beträchtlichen Anteil an der positiven Wertentwicklungen hatten auch die über verschiedene Regionen gestreuten Aktieninvestitionen, die insgesamt 28 Prozent des Portfolios ausmachen. Sie profitierten von den durchweg steigenden Kursen an den Börsenmärkten des vergangenen Jahres.

Sie können es den Schönen und Reichen gleichtun. Unsere Private-Equity-Dachfonds schaffen Ihnen bereits ab 2.500 Euro einmalig oder 50 Euro monatlich den Zugang zur exklusiven Anlageklasse Private Equity. Mit der ETF-Vermögensverwaltung können Sie den Portfolioanteil an Aktieninvestitionen abdecken und mit nur einem Produkt in eine Vielzahl weltweiter Unternehmen investieren.

jetzt bewerten

Quellen

Campden Wealth/UBS Global Family Office Report 2018