Neu investiert: Cloud-Dienstleister gehört ab sofort zum RWB Portfolio

Die Macht der Daten und derer, die sie verwalten, wird immer größer. Von diesem Trend profitieren jetzt auch RWB Anleger.

75 Bewertungen

Ob Bilder, Videos oder Texte: Wer Daten speichert, braucht Platz. Da dieser auf der eigenen Festplatte oft begrenzt ist und sich nicht jeder eigene Server leisten kann oder will, greifen viele Kunden auf sogenannte „Cloud-Lösungen“ zurück. Das Praktische: Daten, die in der Cloud gespeichert sind, können überall abgerufen werden. Dazu benötigt der User meist nur ein elektronisches Device wie ein Smartphone oder einen Laptop.

Weil auch Unternehmen im Zeitalter der Digitalisierung immer mehr Daten zu verwalten haben und diese sicher speichern müssen, erleben Cloud-Dienstleister, die diese Arbeit übernehmen, einen wahren Boom. So auch das chinesische Unternehmen Kingsoft Cloud, das das enorme Potential des chinesischen Marktes erkannt hat. Um auch in Zukunft weiter zu wachsen, setzt Kingsoft Cloud auf eine klare Preisstrategie und hat bereits angekündigt, einige seiner Bestseller-Produkte deutlich zu rabattieren. Dies würde der Firma einen enormen Vorsprung gegenüber der Konkurrenz verschaffen.

Am zukünftigen Erfolg von Kingsoft Cloud sind nun auch RWB Anleger beteiligt, denn die Dachfonds China III und IV sind über den Zielfondsmanager Forebright aus Hong Kong investiert.

Sie sind an den renditestarken Dachfonds der RWB interessiert? Dann informieren Sie sich hier.

jetzt bewerten

Quellen

www.caixinglobal.com