Mit der RWB nach dem Yale-Modell investieren


Immer mehr Medien berichten über den Erfolg des Yale-Modells. „Die Welt“ hat vor kurzem enthüllt, welche Rolle die Anlageklasse Private Equity dabei spielt.

29 Bewertungen

Gebäude Yale-Universität

David Swensen ist seit 1985 Investmentdirektor der Yale Universität und dabei ziemlich erfolgreich. Sein Geheimnis: Er investiert die Yale-Gelder zu einem großen Teil in Alternative Investments wie Private Equity Fonds. Wie gut Swenson mit dieser Strategie fährt, belegen die Zahlen der letzten 20 Jahre, denn insgesamt konnten die Investitionen der Yale Universität 11,8 % Rendite pro Jahr einfahren. Im Vergleich dazu brachte etwa der DAX nur 4,7% pro Jahr, also weniger als die Hälfte.

Was Swenson und die Yale-Universität können, können Privatanleger bei der RWB schon lange! Denn seit über 20 Jahren ist die RWB der Spezialist für Private Equity und bietet über sogenannte Dachfonds den Zugang zu dieser renditestarken Anlageklasse an. Das Beste: Die RWB ist der einzige Anbieter auf dem deutschen Markt, der sparplanfähige PE Dachfonds anbietet. Das heißt, sie können schon ab 50 Euro monatlicher Rate investieren.

Klingt interessant? Dann informieren Sie sich hier über die Private Capital Fonds der RWB.

Hier geht’s zum vollständigen Artikel auf welt.de (paywall).

jetzt bewerten

Quellen

www.welt.de