Marktkommentar von Nico Auel zum 3. Quartal 2015


Produktmanager Nico Auel gibt in seinem Marktkommentar einen Eindruck über die Entwicklung der Private Capital Markets im 3. Quartal 2015.

186 Bewertungen

Zwischen 2000 und 2014 ist die Zahl der deutschen Aktionäre um 33 Prozent gesunken. Im gleichen Zeitraum hat sich der deutsche Index MDAX vervierfacht. Offensichtlich wären die Aktionäre aus dem Jahr 2000 wohl besser dabei geblieben. Woran liegt das Verhalten der Aktionäre?

An Jahren wie diesem, 2015. Ein perfektes Beispiel für den kurzfristig launischen Aktienmarkt. Ein hervorragendes 1. Quartal mit historischen Höchstkursen ging nahtlos über in ein stürmisches 2. Quartal und ein miserables 3. Quartal. Seit dem Hoch im April hat der DAX Ende September mehr als 23 Prozent verloren.

Der Volkswagen-Skandal ist in aller Munde und die Zeitungen schreiben, das Gütesiegel „Made in Germany“ sei in Gefahr.

Am Beispiel der Volkswagen-Aktie merkt man, wie entscheidend eine breite Streuung über zahlreiche Aktienwerte ist. Bei unserer globalen Aktienstrategie RWB Wachstum sind Anleger an mehr als 2.000 Aktien weltweit beteiligt.

Trotz VW-Krise und Kurseinbrüchen in China können die Strategien RWB Wachstum und RWB Ertrag seit dem Start im September 2014 eine hervorragende Rendite aufweisen.

Wie geht es nun weiter?

Viel Liquidität, vernünftige Unternehmensbewertungen, steigende Gewinnaussichten und sorgenvolle Anleger – langfristige Investoren reiben sich bei diesen Rahmenbedingungen die Hände. Schützen Sie sich vor den natürlichen Schwankungen, investieren Sie lieber über monatliche Sparpläne als alles auf einen Einstiegszeitpunkt zu setzen!

jetzt bewerten