Marktkommentar von Nico Auel zum 1. Quartal 2019


Nico Auel, Produktmanager der ETF-Vermögensverwaltung, gibt seine Einschätzung über die aktuelle Lage an den Aktienmärkten.

84 Bewertungen

Nico Auel, Marktkommentar Inside PCM

Das letzte halbe Jahr war an den Börsen von einem Auf und Ab geprägt. Nach dem wir im Dezember einen der schwärzesten Börsenmonate seit Jahrzehnten erlebt haben, sprangen die Kurse im ersten Quartal 2019 wieder deutlich nach oben. Mit unseren RWB Strategien fahren wir aktuell auf Sicht. Das RWB Schutzschild und die automatische Verkaufsregel sorgten bei RWB Wachstum und RWB Ertrag dafür, dass wir unser Aktien-Exposure signifikant reduziert haben und schrittweise wieder einsteigen werden. In der aktuellen Marktsituation eine komfortable Position, egal ob sich die Marktstimmung kurzfristig eintrüben oder aufhellen wird.

Mit +5,54 Prozent entwickelte sich die sicherheitsorientierte Strategie RWB Stabilität hervorragend im ersten Quartal. Auch die Strategien RWB Wachstum (+2,17 Prozent) und RWB Ertrag (+0,95 Prozent) entwickelten sich positiv, allerdings aufgrund der reduzierten Aktienallokation etwas verhaltener.

Die Unsicherheitsfaktoren sind nach wie vor im Markt. So deutete in den ersten Wochen des Jahres zunächst Vieles auf eine Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China hin. Nach den beidseitigen Zollerhöhungen und Eskalationen wissen wir jedoch, wie volatil auch politische Verhandlungen sein können. Die höchste Eskalationsstufe scheint hier noch nicht erreicht. Ebenso bleibt unklar, welche Folgen der Brexit auf die Realwirtschaft haben wird. Nach dem befremdlichen Schauspiel im britischen Parlament wurde der Austritt mal wieder vertagt – Ausgang ungewiss.

Zumindest die Zentralbanken sorgen für planbare Szenarios. Die FED hat bereits signalisiert, dass es in diesem Jahr keinen weiteren Zinsschritt geben soll. Die EZB machte klar, dass es mittelfristig keine Abkehr von der absoluten Niedrigzinsphase geben kann.

Von der Politik oder den Zentralbankern darf der deutsche Anleger keine Unterstützung erhoffen. Nein, hier ist Eigeninitiative gefragt! Am besten monatlich, in Form von regelmäßigen Sparplänen. Zusammen mit unserem Sicherheitsschutz sind sie dann gut aufgestellt, egal welche Tweets der US-Präsident hinausposaunt oder welcher Zentralbanker gerade am Hebel sitzt. Denn unser breit gestreutes Aktienportfolio mittels ETF steht für Stabilität und auskömmliche Erträge.

Nico Auel

Director & Produktverantwortlicher Public Capital Markets

jetzt bewerten