Marktkommentar von Jan-Peter Diercks zum 3. Quartal 2015


Wie sich die Public Capital Police im 3. Quartal 2015 entwickelt haben, kommentiert der Produktmanager Jan-Peter Diercks.

170 Bewertungen

Jan-Peter-Diercks, PCP-Marktkommentar

Zinsentscheidungen, Marktdaten und neue Skandale befeuern die ohnehin durch die Eurokrise und weltweiten Entwicklungen geprägten turbulenten Aktienmärkte.

Die über die beiden Anlageklassen Private Equity und Public Equity allokierte Private Capital Police hat in diesem Marktumfeld den ersten Beweis erbracht, dass die intelligente Kombination der beiden Anlageklassen, verbunden mit dem Risikoschutz durch den Maximum Drawdown Schutz, eine marktüberdurchschnittliche Rendite erzielt, auch wenn dieses Quartal eine leicht negative Performance aufweist. 

Die Bewertung des Private Equity Anteils stieg im vergangenen Quartal global um fünf bzw. bezogen auf den asiatischen Markt um vier Prozent. Als weltweit einzige Police investiert die Private Capital Police bis zu 60 Prozent in diese Anlageklasse. Mit dem Ausbau bis zu dieser Zielallokation und den nunmehr wieder positiv tendierenden Aktienmärkten werden die Anleger von diesen positiven Entwicklungen nachhaltig profitieren.

jetzt bewerten