Feiner EXIT: Kupferpulver bringt RWB Anlegern Rendite


Wussten Sie, dass es sämtliche Metalle auch in Pulverform gibt? Sie werden zur Herstellung von Legierungen genutzt. Ein Business, das sich lohnt.

84 Bewertungen

eine Hand unter Pulver gehalten

Kupfer, Alluminium, Bronze. Es gibt kein Metallpulver, das Kymera International nicht herstellt. Dabei blickt die Firma auf eine mehr als 100-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Im Jahr 1876 gründet Carl Eckart im fränkischen Fürth eine Goldschlägerei, der Grundstein für die heutige Metallpulverproduktion und die damalige Firma ECKA Granules.

Übrigens: Der Firmenname Kymera leitet sich von Chimäre ab, einem Mischwesen aus der griechischen Mythologie, das riesiges Feuer speien konnte. Es soll unter anderem für die Einheit der früheren drei Firmen ACuPowder, ECKA Granules und SCM Metal Products stehen, die sich heute neu unter Kymera International firmieren.

In den letzten Jahren stand Kymera unter der Schirmherrschaft des amerikanischen Zielfondsmanagers Platinum Equity, der das Unternehmen nun gewinnbringend verkaufen konnte. Insgesamt erhalten die Anleger der Fonds RWB International II, III und IV, sowie der RWB Cost Average knapp eine Million US-Dollar.

Sie möchten ebenfalls von erfolgreichen Firmen wie Kymera International profitieren? Dann informieren Sie sich hier.

jetzt bewerten

Quellen

www.platinumequity.com/