Eine Fusion aus Himbeertarte, Tiramisu und Karamellcreme


Die Fusion mit Destiny Foods macht das RWB Zielunternehmen La Compagnie des Desserts (CDD) zu einem der größten europäischen Hersteller gefrorener Desserts.

336 Bewertungen

geschichtete Erdbeertorte

Kreativität, großartiger Geschmack und ein exzellenter Service: Diese Attribute zeichnen den französischen Lebensmittelkonzern La Compagnie des Desserts (CDD) seit 1980 gegenüber seiner Konkurrenz aus. Heute erwirtschaftet das Unternehmen Umsätze von 61 Millionen Euro und ist gegenüber dem Vorjahr um 12 % gewachsen. Das Unternehmen gehört seit Ende 2016 zum französischen Private Equity Spezialisten Argos Soditic.

Nach jahrelanger Zusammenarbeit zwischen CDD und Destiny Foods, einem Hersteller von Premium Tiefkühldesserts in Großbritannien, war die Fusion nun der nächste logische Schritt. Richard Watts, Managing Director von Destiny Foods, beschreibt CDD als perfekten Partner, um ganz Europa in Zukunft mit exzellenten Desserts zu beliefern. Grund dafür sind unter anderem die hohe Qualität der Produkte und die gut ausgestatteten Produktionsstätten, die es ermöglichen die stetig steigenden Ansprüche der Kunden zu erfüllen.

Didier Barral, CEO von CDD, freut sich auf eine erfolgreiche Zukunft: „Dank der Synergien mit Destiny Foods werden wir uns in den UK als Markführer für gefrorene Desserts positionieren. Und auch dem Rest Europas werden wir unsere neuen Dessert-Kreationen anbieten können.“

Mit der Fusion von CDD und Destiny Foods wird Argos Soditic zum größten Shareholder des Konzerns.

Argos Soditic gehört zum Portfolio des RWB International III, IV und V.

jetzt bewerten

Quellen

www.argos-soditic.com