Die Ergebnisse der 4. RWB Reichtumsstudie sind da!

Seit 2017 führt die RWB gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut GfK jährlich eine repräsentative Umfrage zum Thema Reichtum durch.

„Das Selbstvertrauen bei der Geldanlage sinkt spürbar. Tief in der Gesellschaft verankerte Herangehensweisen für den Vermögensaufbau wie klassische Sparanlagen und Erwerb von Wohneigentum führen nicht zum Erfolg oder sind für viele nicht mehr erschwinglich“, kommentiert RWB Vorstand Norman Lemke die Ergebnisse der diesjährigen RWB Reichtumsstudie.

Sie zeigt: Der Anteil der Deutschen, der nach Reichtum strebt, nimmt seit 2017 kontinuierlich ab. Ebenso werden die Chancen auf ein hohes Vermögen zunehmend schlechter eingeschätzt, während das Unwissen über geeignete Maßnahmen für den Vermögensaufbau zunimmt. „Nur ein kleiner Anteil der Bevölkerung vertraut auf ertragreiche Alternativen, die für nahezu jedermann verfügbar sind“, so Lemke weiter.

Alle wichtigen Ergebnisse der Reichtumsstudie 2020 finden Sie auf www.reichtumsstudie.de.

Und wenn Sie Informationen zu den angesprochenen „ertragreichen Alternativen“ suchen, finden Sie hier mehr zu unseren Private-Equity-Dachfonds für Privatanleger.