Der australische Private Equity Fonds Ironbridge verkauft über 38 Mio. Aktien der Eclipx Group


Die Eclipx Group vereint führende Marken für das Flottenmanagement von Firmen und der Autovermietung in Australien und Neuseeland. Zusätzlich gehört dem Unternehmen die Plattform www.carloans.com.au, über die Kredite zum Erwerb eines Autos empfohlen und verglichen werden.

303 Bewertungen

Pärchen im Cabrio

Ironbridge brachte das Unternehmen im Jahr 2015 an die australische Börse ASX und verkaufte sukzessive seine Anteile. Die letzte große Transaktion mit einem Volumen von 38 Mio. Anteilen fand im Mai 2016 statt. Hierbei handelte es sich insgesamt um einen dreistelligen Millionenerlös für die Fondsgesellschaft. Im Mai 2016 stand der Aktienkurs von Eclipx im Schnitt mehr als 30 Prozent über dem Aktienkurs beim Börsengang 2015. Nach der Transaktion im Mai hält Ironbridge noch mehr als 21 Mio. Aktien von Eclipx und damit knapp 9 Prozent der gesamten Firmenanteile. Dieser verbleibende Anteil darf aufgrund von vertraglichen Abmachungen erst mit Ablauf von 30 Tagen verkauft werden.

Neben Ironbridge gehörte unter anderem der Staatsfonds GIC aus Singapur zu den Anteilseignern von Eclipx. 

Ironbridge gehört zu den führenden australischen Private Equity Fondsmanagern und verwaltet über 1,5 Mrd. AUD von über 40 internationalen institutionellen Investoren.