Viel Rendite: Eliteunis wissen, wie´s geht!

David Swenson verwaltet seit 30 Jahren den Stiftungsfonds der Uni Yale. Wie er es schafft, im Schnitt 12,1% pro Jahr Rendite zu machen, erfahren Sie hier:

28 Bewertungen

Er ist nicht ganz so bekannt wie Starinvestor Warren Buffett, aber unter den Profi-Investoren ist er ein Star: David Swensen. Bereits in den 80er Jahren revolutionierte er die Art und Weise wie der Stiftungsfonds der Uni Yale sein Geld investiert. Sein Erfolgsrezept: Er legt einen Großteil des Vermögens in Unternehmensbeteiligungen an. Aktuell sind es rund 30 Prozent in Private Equity und 20 Prozent in Aktien.

Für die Uni Yale zahlt sich diese Allokation aus:  Sie hat sich im Schnitt 12,1 Prozent Rendite pro Jahr gesichert. Kein Wunder, dass der sogenannte Swenson-Ansatz mittlerweile von vielen Fonds nachgeahmt wird.

Machen Sie´s auch wie Swenson und investieren Sie in die RWB Private Equity Dachfonds. Sie sind breit gestreut und schon ab einer monatlichen Sparrate von 50 Euro zu haben. Informieren Sie sich hier.

jetzt bewerten

Quellen

www.faz.net