ETFs weltweit immer beliebter

Mehr als 5 Billionen Dollar stecken weltweit in Indexfonds. Kein Wunder, denn sie bieten solide Renditezuwächse bei einer vergleichsweise geringen Gebühr.

9 Bewertungen

Während niedrige Zinsen bewährte Bankkonten und klassische Sparanlagen in fahlem Licht erscheinen lassen, glänzen die Fonds mit Kurszuwächsen und soliden Renditeaussichten. Darunter nahm die Beliebtheit von ETFs, die an der Börse gehandelt werden und die Wertentwicklung eines Index abbilden, bis dato stark zu. Allein im Januar 2018 flossen weltweit 106 Milliarden Dollar in die börsengehandelten Fonds.

Der Vorteil von ETFs liegt für Anleger dabei klar auf der Hand: Dank niedriger Gebühren gewähren sie vielen Endkunden einfachen Zugang zu komplexen Anlagestrategien. Dennoch: Die Auswahl der „besten Indexfonds“ kann im ETF-Dschungel schon mal etwas schwierig sein. Wer diese Thematik lieber den Profis überlassen möchte, ist bei der RWB gut aufgehoben: Wir wählen renditestarke und solide ETFs für Sie aus und achten neben einer breiten Streuung darauf, dass wir Ihr Geld in unruhigen Zeiten bei Bedarf gezielt umschichten, um Ihr Vermögen langfristig zu sichern.

Sind Sie an der ETF-Vermögensverwaltung der RWB interessiert? Dann informieren Sie sich hier.

jetzt bewerten

Quellen

www.handelsblatt.com